ÜBER UNS

Mobatech-Swiss Logo Mobatech-Swiss steht für Qualität und Kundenzufriedenheit. Bei uns ist der Kunde König.
Wir stellen staubfreie Vitrinen in verschiedenen Ausfährungen her und produzieren auch Modellbusse, Standmodelle detailgetreu in HO 1:87.
Wir beraten Sie gerne, schreiben Sie uns ein E-Mail an info ät mobatech-swiss punkt ch und teilen Sie uns Ihren Wunsch mit.


VITRINEN

Vitrinengestell auf vier einklappbaren Beinen Universal-Vitrinen-Gestell

Universal-Vitrinen-Gestelle fertigen wir nach Ihren Wünschen und Massen an. - Erhältlich für an die Wand, mit Unterbaukasten oder an Säule (jederzeit ausbaubar). Erhältlich mit Schiebetür, jedes Tablar mit Beleuchtung sowie auf Wunsch mit Inhalt.

Standvitrinen, verschiedene Spurgrössen Standvitrinen

Standvitrinen sind staubfreie Standard-Grössen, und auch nach Wunsch erhältlich. Inhalte sind ebenso nach Spurgrössen erhältlich, und für Bergbahnen (Steigung) mit entsprechenden Zahnstangen fertigen wir diese auch nach Ihrem Wunsch an. Auf Wunsch mit Beleuchtung oder Loks fahrbar.

Bergbahnvitrinen, mit Steigung Bergbahnvitrinen

Text fehlt



Vitrinengestell auf Tischhöhe Universal-Tisch-Vitrinen-Gestell

Die Grösse des Universal-Tisch-Vitrinen-Gestell ist auf eine halbe Palette abgestummen. Erhältlich mit Beleuchtung und Schiebetür, auch nach Wunsch-Masse.


MODELLBUSSE

H0 Autobus der Verkehrsbetriebe Zürich H0 Autobus Vehrkersbetriebe Zürich

Der Saurer Autobus Nr. 9 der Serie Nr. 8-16, blau (Bild Nr. 9, Oldtimer 1977), ist dem Original Oldtimer nachgebildet, ebenso mit der Inneneinrichtung wie Schiebetüren, Lenkung, Kühler, Lampen (echt Chrom), Farben blau, mit der Anschrift "Kraftwagenbetrieb der Staedtischen Strassenbahn Zürich", Fahrzeugschild-Nr. ZH-5609 und mit der Linienbezeichnung "Albisriedenplatz".

H0 Autobus der Verkehrsbetriebe Winterthur, Nummer 3 H0 Autobus Vehrkersbetriebe Winterthur, Nummer 3

Die Saurer Autobusse Nr.1 bis 3, grün (Bild Fahrzeug Nr. 3), sind den Originalen nachgebildet, ebenso mit der Inneneinrichtung wie Schiebetüren, Lenkung, Kühler, Lampen (echt Chrom), Farben grün und mit der Anschrift "Autobusbetrieb der Stadt Winterthur" sowie mit Fahrzeugschildern Nr. 1-3, ZH-51581 / 1582 / 15183 sind diese Autobusse dem Original bis ins kleinste Detail nachgebildet.

H0 Autobus der Verkehrsbetriebe Winterthur, Nummer 1 H0 Autobus Vehrkersbetriebe Winterthur, Nummer 1

Diese Saurer Autobusse Nr.1 bis 3 (Bild Fahrzeug Nr. 1), neu ab 1938 auf Rot/silbrig umgespritzt, haben die gleichen Ausführungen, wie einst die grünen Autobusse (siehe Autobusse grün). Sie sind den Originalen nachgebildet, ebenso mit der Inneneinrichtung wie Schiebetüren, Lenkung, Kühler, Lampen (echt Chrom), Farben Rot/silbrig und mit Winterthurer Wappen 1938 "Verkehrsbetriebe der Stadt Winterthur". 1940 schlossen Trams und Trolleybusse mit "Verkehrsbetrieben der Stadt Winterthur" zusammen. Fahrzeugschilder Nr.1-3, Nr. ZH-51581 / 15182 / 15183 wurden modernisiert. Zusätzlich erhielten die Autobusse Nr.1 & 3 die Oberanschrift der Linienbezeichnung z.B. Rosenberg.

H0 Trolleybus der Verkehrsbetriebe Winterthur H0 Trolleybus Vehrkersbetriebe Winterthur

Diese Saurer Trolleybusse Nr. 11-13 (Bild Fahrzeug Nr. 11), 1938 rot/silbrig, sind den Originalen nachgebildet, ebenso mit der Inneneinrichtung, speziell Schwenktüren, Lenkung, Farben Rot/silbrig, Scheinwerfer und Linienbezeichnung mit Buchstaben bis ca. 1950.

H0 Trolleybus der Verkehrsbetriebe Zürich H0 Trolleybus Vehrkersbetriebe Zürich

Der Saurer Trolleybus Nr. 1-2 + 3-12 (Bild Fahrzeug Nr. 2) 1956/1957 blau, sind den Originalen nachgebildet, ebenso mit der Inneneinrichtung, Lenkung, und Stromabnehmerstangen gefertigt, Farben Blau, Scheinwerfer, Rücklichter, Blinker und Linienbezeichnung.
Diese Modelle sind nach Car-System und können mit Oberleitung (Akku) fahren. Ausgestattet mit Abbremsung, Halt, langsames Anfahren, bergauf sowie bergrunter gleiche Geschwindigkeit. Lichter Scheinwerfer, Rücklichter, Stopplicht mit LED.
Vermerk, die Stromabnehmerstangen sind nach "Eheim-Brawa" Oberleitung ausgerichtet. Weichenfahrten sind zu prüfen.

©1997-2024 all rights reserved